* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Links
    
    
    

* Letztes Feedback
   11.10.12 05:55
   
   12.10.12 05:01
   
   12.10.12 16:18
   
   12.10.12 17:30
   
   21.10.12 10:49
   
   17.11.12 14:57
   



44. Tag ...Verweigerungsantrag & mit einem Bein im Gefängnis !!!

....heute bin ich nochmal gesprungen - ich will einen Friesen nicht springen - ich stelle jetzt einen Verweigerungsantrag - der doofe Friese galoppiert wie ein irrer zum Hindernis und kurz davor denkt er sich - mei is des a putziger Sprung den muss ich mir mal genauer anschauen - gesagt und getan - und dann springt er wie ein Helikopter darüber oder er fällt über dass Hindernis und bleibt mit den  Hinterläufen hängen... da würden nicht mal 25 Sporen an einer Seite und 5 Gerten in jeder Hand reichen... aber er ist sooooo cute, cute, cute... pah von wegen "Drecksheiter" !!! Kein Foto vorhanden wären für Pferd & Reiter nicht so vorteilhaft !!

ups.. Charly & David waren heute mit der Kutsche im Gelände und wurden von einer Polizei aufgehalten - grins... hier ist es Pflicht ein Schild an der Kutsche zu befestigen - damit die anderen Verkehrsteilnehmer Rücksicht auf dass Gespann nehmen können. Dass Schild ist wohl Gelb und steht irgendwas mit Slowly blabla.. drauf... 

Nachdem ich diese Kamikazenspringerei für heute überlebt hatte, sind wir gegen frühen Nachmittag Richtung Dallas gefahren - zu einer superdupagenialen Rittershow - so und nun hier der kleine BREAK - wir sind niemals angekommen !!! Ich darf nur soviel sagen, wir haben massiv gegen dass Gesetz verstoßen... ach und ich wollte nur noch anmerken hier in Texas gibt es noch die Todesstrafe !!! Aber mir wurde ein dickes fettes lilafarbenes Tape um den ganzen Kopf geklebt und somit kann ich nix sagen... nur dass wir wieder heil in Proudmeadows angekommen sind - aber die Frage ist nur - wie lange wir hier sicher sind - !!!!

... auf unserer Heimreise haben wir dass "ALTE" Proudmeadows besichtet und sind nebenbei durch dass Beste Grünwald von Texas gefahren - puh da stehen Hütten - der WAHNSINN, leider war es schon viel zu dunkel für die Fotos... 

So nun zu dem weibl. Labrador Junghund: Ich habe diese Hündin schon mal auf den Namen "Texas" getauft - aber ganz ehrlich die Hündin hört mal so gar nicht auf ihren Namen - nur fressen versteht sie...  Als wir von unserem "Ich darf nix sagen" Trip zurück gekommen sind, habe ich leider von dem Hund nichts mehr gesehen - ich hoffe der ist morgen wieder da... schniefff...

Wir haben den Abend gemütlich auf der Couch verbracht - mit Beruhigungs-ALK - so ich bin nun die letzte, denn die anderen sind schon im Bett und schlafen ihren Rausch aus... tsts.. liebe Kirsten ich sitze hier mit einer Flasche feinsten, geklauten Blubberwasser und der ist sehr lecker aber ohne Dich nicht so lustig.....

... ach und ein kleiner Nachtrag: Steffi hat sich ein Pferd gekauft - Herzlichen Glückwunsch !!! Hier ein Fotos von ihrem "Ender P v. Ellington" für mich kurz genannt "EPE"...

.. und noch ein Nachtrag... in einer Woche um diese Zeit sitzen wir im Flugzeug nach München... juchuh.. - DANKE Uli für´s abholen !!!

1.3.10 06:24


Werbung


43. Tag ...der letzte sonnige Tag.....

jaja... unsere Wetterprognose für die nächsten Tage und für die
Prüfungstage sind äußerst schlecht... Regen, regen, regen und natürlich superkalt !!! Wir werden wohl daher die Reihenfolge der einzelnen Prüfungen umstellen... 

Charly & David haben heute Zugschlitten gemacht - pro Runde zogen sich die Jungs ein Teil aus - ähnlich wie beim Strippokern - hatte leider keine Kamera dabei da ich mich um Dressur & Geländespringen gekümmert habe - beim letzten Pferd hing beiden Jungs inkl. dem Friesenhengst die Zunge am Boden - ist gut so denn der Boden soll eh ein wenig trocknen...

Cassandra und ich haben dann die Nummern der Hindernisse verteilt - eine gefährliche Aufgabe mit 2 Blondinen - daher hatten wir auch am Schluss einen Nummernsalat....

... aufjedenfall ist der Wassergraben die Nr. 7 "Glückszahl"... oder ??

.. ach und hier mein Videobeitrag zu "Bauer sucht Frau" ....

.. und nebenbei verdienen wir unser Geld mit Kasperltheater - Charly ist der Clown und ich bin der blonde Teufel - die Fäden an unserem Kopf sieht man aufgrund der seltenen Sonne in Texas nicht... 

... naja und jetzt beginnt leider so meine Lieblingsbeschäftigung - PUTZEN.. Pferde, Sättel, Trense, Geschirre, Gamaschen etc... zum Glück ist die Cassandra eine Putzfee... 


Den Nachmittag habe ich mal wieder verpennt und den Abend haben wir gemütlich im Office verbracht - wir haben jetzt hier eine zugelaufene, schwarze, junge Labradorhündin - oh so cute, cute, cute... keiner will sie haben - Charly erkundigt sich jetzt mal bei der Lufthansa nach einem Hundekorb... Silvia ist im Stall noch Platz ??? Fotos mache ich demnächst - soweit der Hund nicht abhaut...

28.2.10 06:18


42. Tag ....Wassergraben Teil 2.....

ohje ohje... dieses Wetter macht einen wahnsinnig - kalt und windig !!! Ich habe heute die anderen 4 Friesen durch dass Wasser mehr oder weniger geritten oder gesprungen... naja der eine hatte sich so stur angestellt dass er vor dem Wassergraben eine Tanzeinlage eingelegt hatte - puh ich kam mir vor wie eine Rodeoreiterin... nach 10 Min. Kampfzeit ist er dann doch durchs Wasser gegangen... und der andere hat so einen Satz über dass Wasser gemacht - dass ich danach vor dem Sattel saß - naja so ein Hengsthals hat auch seine Vorteile... grins...zum Glück hat es keiner gesehen und vor allem fotografiert... Charly hat brav seinen Zugschlitten gemacht- hier noch ein Foto damit Ihr auch wisst dass wir arbeiten....


Gegen späteren Nachmittag sind wir dann nach Hilsboro gefahren - zum shoppen !!!

... ach man modelt hier in Texas so für Unterwäsche !!!

Im Anschluss sind wir in Charly´s Lieblings Steakhouse gefahren - sehr lecker und sehr große Auswahl - an meinem Fleisch esse ich jetzt noch 3 Tage aus meinem "Doggybag"....

27.2.10 07:11


41. Tag ....Fremdfahrerin Denise.....

Heute morgen Sonne auf Proudmeadows aber orkanartige Stürme... ein Traum...in der Früh haben wir dann alle Pferde eingeflochten - daß letzte mal wo ich Pferde eingeflochten habe - war auf dem Wies´n Einzug im September 2009!! Ansonsten hat mich dass alles stark an mein Barbiepferd "Abraxas" erinnert... dann bin ich nochmal Jauche geritten - also dass Pferd ist echt der Hammer - der macht zum reiten soviel Spass... Ja Pieter ich bin ganz begeistert von Deinem Pferd !!!

Charly & Denise haben dass Fahrprogramm trotzdem auf dem Außenplatz durchgeführt... wir Cassandra und ich mussten daher ganz schön schuften, denn wer Charly kennt, weiß dass immer alls ruckzuckgleichsofortschnell laufen muss...

Marie hat wieder Fotos gemacht....

...und es wurde auch alles gefilmt...

...aber trotz dem Stress hatten wir viel Spass... grins..


.. ich finde wir könnten auch für ein Skigebiet Werbung machen...


Im Anschluss sind wir dann nach Waxahachie zum essen und shoppen gefahren... 

Hier ein paar Longhörner - ich finde die einfach so klasse...bzw. so cute..cute.. cute... (nein ich musste dabei nicht an Sie "Hr. Stangl" denken !!)

Den Abend haben wir gemütlich im Office verbracht... und dabei beobachtet wie die Farm gerade überschwemmt wird... super.. mein morgiges Wassergrabentraining wird wohl förmlich ins "Wasser" fallen....

26.2.10 04:16


40 . Tag ... Sonne & Wassergraben.....

juchuh... danke Tess dass Du mir ein paar Sonnenstrahlen von Australien geschickte hast - die sind angekommen....heute hatten wir stolze 7 Grad und keinen Schnee !!!! Da haben wir uns gleich aufgemacht den Wassergraben auszuprobieren - der war oben auch noch angefroren... 

Bei dem Bild passt natürlich auch gut die kleine Comicgeschichte dazu.....

Am Nachmittag haben wir dann alles für die morgige Fremdfahrerin vorbereitet - da ich mir als Blondine nur einen Buchstaben merken kann - durfte ich dass A halten und mir einen Platz dafür aussuchen...

Nachdem mir die gestrige Kälte doch ein wenig in die Glieder gekrabbelt ist - bin ich leicht angekältet und habe mich auch früh ins Bett verzogen mit dicken Decken und Tee - Glühwein gibt´s ja hier leider nicht !!!

25.2.10 04:07


39. Tag .... falsche Reiseversprechungen.....

tsts...in meinem Reiseprospekt "Charly" standen folgende Sachen:

Waxahachie, im Januar/Februar Temperaturen von 10 - 20 Grad, ab März 25 Grad aufsteigend, vorwiegend Sonne, leichte Bewölkung, ab und zu Regen, aber immer warm - daher leichte Bekleidung mitnehmen und vorallem Sonnencreme und Sonnenbrille !!!

HALLO ??? Hier es es kälter als in München und es schneit schon wieder... ich bin ein "ICECUBE" und seit heute Mittag meiner Zeit ausgefroren und gegen Abend erst wieder aufgetaut - liegt daran dass ich heute selber 4 Pferde in´s Gelände mit der Kutsche gefahren bin - pro Tour 1h in der bibberkalten Natur wo einem nur der Schnee so ins Gesicht peitscht... ein Autofahrer (war wieder dieser Priester) faselte was von "Idiot" - oder wir haben es einfach mißverstanden... naja bei fünf Schichten am/um den Kopf funktioniert auch keine Unterhaltung mehr...und weit und breit kein Glühweinstand oder ein Starbucks - nix !!!

 

...ach aus meiner Sonnenbrille wurde jetzte eine Schneebrille...


Die weiteren Aussichten - schlecht und kalt... grrrrhhhh....

...hihi... ich werde jetzt den Reiseveranstalter "Charly" auf Kälteschmerz verklagen.... 

Unser Abendprogramm bestand darin die Quadrille einzustudieren - hier die Vorlage - hübsch und so bunt...


24.2.10 03:09


38. Tag ...der Bau des Wasserhindernisses....

brrrrrrrhhhh.. heute war es mal wieder richtig kalt - wir haben unser Vormittagsprogramm brav durchgezogen - aber dass Viereck ist nach wie vor zu klein - dass sieht Othello auch so....


Im Anschluss haben wir dann mit dem Halbblinden Timmy eine Ausfahrt gemacht und ich konnte Longhörner aus der Ferne sehen....

und dann haben wir noch ein Esek Ehepaar entdeckt... putzig...die werden hier überall gehalten damit die Coyoten die anderen Tiere in Ruhe lassen....

Hier die Bauanleitung eines Wassergrabens:

1. Graben Buddeln (bereits geschehen)

2. Walzen


3. Wenn Wasserwaage vorhanden dann gerade ausrichten, hat bei uns nicht funktioniert, weil die Wasserwaagen in Texas nicht funktionieren - oder die Jungs es nicht verstehen....

4. Plane auslegen

5. Irgendwo Gummimatten klauen, wir haben die aus einer Box rausgenommen... nene.. die lagen im Lager - wobei so eins zwei Matten nicht so legal entfernt wurden.. grins...

6.  Gummimatten - genau auslegen und zuschneiden...

7. mit Sand auslegen

8. Wasser holen und Wasser einlassen...


9. fast fertig... der Rest wird morgen nachgeholt...

10. Es war ein 12 Stunden Arbeitstag... puh müde...

23.2.10 05:56


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung